CHKD

MITGLIEDERNEWS (April)

Willkommen bei den MITGLIEDERNEWS der Chinesischen Handelskammer in Deutschland (CHKD). Erfahren Sie hier mehr über Neuigkeiten und Aktivitäten der Mitglieder des größten Netzwerks chinesischer Unternehmen in Deutschland. 

Hisense offizieller Sponsor der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

Hisense, eine der weltweit führenden Marken für Unterhaltungselektronik und Haushaltsgeräte, ist eine Partnerschaft mit der Fédération Internationale de Football Association (FIFA) eingegangen und damit offizieller Sponsor der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft Katar 2022™.

Durch die Aufnahme in die Liste der kommerziellen Partner für das kommende Turnier wird Hisense in der Lage sein, mit dem weltweiten Publikum der FIFA auf einzigartige und überzeugende Weise in Kontakt zu treten: von Engagement-Möglichkeiten vor Ort über Logo-Sichtbarkeit auf einer Reihe von FIFA-Plattformen bis hin zu globalen Werbekampagnen.

 

Brandenburg und Berlin bauen Zusammenarbeit in der Wirtschaftsförderung aus

Die Wirtschaftsfördergesellschaften von Berlin und Brandenburg, Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie und (WFBB), bauen ihre Kooperation weiter aus. So verstärkt das länderübergreifende Airport Region-Team in Schönefeld nach der BER-Eröffnung die Bewerbung des wirtschaftlichen Flughafenumfeldes für Investitionen. Neue Kooperationsthemen der Wirtschaftsförderer sind Fachkräfte, Gewerbeflächen und die Digitalwirtschaft. Das sieht die Kooperationsvereinbarung von Berlin Partner und der Wirtschaftsförderung Brandenburg vor, die die Geschäftsführungen beider Gesellschaften heute unterzeichnet haben.

NIO feiert wichtigen Meilenstein

NIO, der Pionier auf dem Premium-Markt für Elektrofahrzeuge, produzierte im April das 100.000ste Serienfahrzeug. Es handelt sich um die neueste Version des ES8. Erst im Juli 2020 feierte NIO die Produktion des 50.000sten Meldung 1 Premium-SUV. Mit 7.257 ausgelieferten Fahrzeugen im Monat März hat NIO zudem einen Monatsrekord und ein Wachstum von +373 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat erreicht.

Huawei schließt Geschäftsjahr 2020 mit Umsatz- und Gewinnwachstum ab

Der weltweite Umsatz des Unternehmens lag 2020 bei 891,4 Milliarden CNY (136,7 Milliarden US-Dollar) und damit 3,8% höher als im Vorjahr, der Nettogewinn erreichte 64,6 Milliarden CNY (9,9 Milliarden US-Dollar) und lag damit 3,2% höher als im Vorjahr. Als Teil einer langfristigen, kontinuierlichen Investition in technologische Innovation und Forschung investierte Huawei 141,9 Milliarden CNY (21,8 Milliarden US-Dollar) seines Umsatzes im Jahr 2020 – oder 15,9% – zurück in Forschung und Entwicklung (F&E). Die gesamten F&E-Ausgaben des Unternehmens in den letzten zehn Jahren übersteigen nun 720 Milliarden CNY (110 Milliarden US-Dollar).