• de
  • zh

CHKD

CHKD-Mitglieder besuchen Airbus-Produktionsstandort in Hamburg

Am 15. September trafen sich rund 20 CHKD-Mitglieder aus Hamburg und Umgebung, um das Montagewerk des Flugzeugherstellers Airbus in Hamburg zu besichtigen. Die regionale Kammerveranstaltung, die von der CHKD gemeinsam mit ihrem für die Region Norddeutschland zuständigen Vertretungsbüros in Hamburg organisiert wurde, gab den teilnehmenden Unternehmen Einblicke in den Hamburger Produktionsstandort des europaweit tätigen Airbus-Konzerns. Gleichzeitig nutzten die Teilnehmer die Veranstaltung zum intensiven Austausch und Networking.

Die Unternehmensvertreter – vorrangig aus der Luftfahrtbranche – erkundeten in einem Rundgang das Airbus-Werksgelände, das sich über fast 500 aneinandergereihte Fußballfelder erstreckt. Ein Werksführer führte die Besucher durch die Hallen der Struktur- und Endmontage, in denen die Modelle A320 und A380 hergestellt werden, und erklärte spezifische technische Details.

Im Anschluss an die Besichtigung nutzte Herr RAO Yuyong, Vize-Präsident der CHKD und Koordinator des Hamburger Vertretungsbüros, die Gelegenheit, die anwesenden Unternehmensvertreter über die neuesten Aktivitäten der CHKD in Norddeutschland zu informieren und lud alle ein, aktiv am CHKD-Business-Netzwerk in der Region mitzuwirken.

Die CHKD und ihre Vertretungsbüros organisieren und unterstützen Veranstaltungen, die den Austausch zwischen CHKD-Mitgliedern verstärken und dabei helfen, den Wirtschaftsstandort Deutschland näher kennenzulernen und besser zu verstehen. Die CHKD möchte auch dadurch ihre Rolle als Plattform und Brücke zwischen China und Deutschland entfalten und einen weiteren Beitrag zur Entwicklung des chinesisch-deutschen Handels- und Wirtschafts- sowie Kulturaustausches beitragen.