• de
  • zh

CHKD

CHKD Mitglieder aus Hamburg besichtigen Montblanc-Zentrale

Am 22. Juni organisierten die CHKD und ihr Vertretungsbüro Norddeutschland gemeinsam eine Besichtigung der Zentrale des Schreibgeräte-, Uhren- und Lederwarenherstellers Montblanc in Hamburg. An der Veranstaltung nahmen CHKD-Mitglieder aus Hamburg und Umgebung teil, um sich aus erster Hand über deutsche Handwerkskunst und Managementkenntnisse in der Fertigungsindustrie zu informieren.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßte Oliver Goessler, Managing Director Northern Europe bei Montblanc die anwesenden Gäste und stellte sein Unternehmen vor. Montblanc blickt auf eine Geschichte von über hundert Jahren zurück. Mittlerweile gehört es zur Schweizer Richemont-Gruppe und ist eines der führenden Hersteller von hochwertigen Schreibgeräten, Armbanduhren und Lederaccessoires. Im vergangenen Jahr betrug der Umsatz des Unternehmens eine Milliarde Euro, wobei China vor den USA und Deutschland der größte Absatzmarkt war.

Im Anschluss besichtigten die Teilnehmer die Montblanc-Zentrale und erhielten einen detaillierten Einblick in die Produktion der zahlreichen Montblanc-Produkte. Am Ende der Besichtigung blieb den Teilnehmern noch ausreichend Zeit für Fragen, die die Mitarbeiter gerne beantworteten.

Die CHKD und ihre Vertretungsbüros organisieren und unterstützen Veranstaltungen, die den Austausch zwischen CHKD-Mitgliedern verstärken und dabei helfen, den Wirtschaftsstandort Deutschland näher kennenzulernen und besser zu verstehen. Die CHKD möchte dadurch ihre Rolle als Plattform und Brücke zwischen China und Deutschland entfalten und einen weiteren Beitrag zur Entwicklung des chinesisch-deutschen Handels- Wirtschafts- und Kulturaustausches beitragen.