• de
  • zh

CHKD

CHKD Jahresempfang 2019: Auszeichnungen für Unternehmen & soziales Engagement

Zum zweiten Mal nach der Premiere im Jahr 2017 fand am Donnerstag, den 28. November im exklusiven Ambiente des Allianz Forums am Pariser Platz direkt neben dem Brandenburger Tor der diesjährige Jahresempfang der CHKD statt. An dem exklusiven Gala-Dinner nahmen bei dem Anlass entsprechend festlicher Stimmung 150 geladene Gäste, darunter das gesamte Präsidium, Vorstand und Mitglieder der CHKD, sowie Vertreter aus der deutschen Wirtschaft, Politik, Gesellschaft und Medien. Als Ehrengast und Redner nahm der Botschafter der VR China in Deutschland, Herr WU Ken, an der Veranstaltung teil.

Weitere Redner waren Claudia Donzelmann, Global Head of Regulatory Public Affairs der Allianz SE, Dr. Robert Hermann, Geschäftsführer von Germany Trade & Invest und der CHKD-Präsident ZHENG Donglin. In seiner Begrüßungsrede unterstrich Herr Zheng die Bedeutung der chinesisch-deutschen Wirtschaftsbeziehungen. Seit fünf Jahren sei das Handelsvolumen konstant gewachsen. Wichtige Elemente dieses Erfolgs seien „vielfältige Investitionen und der Ausbau von Forschungs-, Design- und Innovationszentren.“ Mit der Veranstaltung und Verleihung des „CHKD Invest Award“ möchte die CHKD „diese Vielfalt einem breiten Publikum aufzeigen, erfolgreiche Erfahrungen teilen und Best Practices vorstellen“, so CHKD-Präsident Zheng weiter.

Vor dem Hintergrund des aktuellen mehr und mehr chinakritischen Umfelds in Deutschland brachte Botschafter Wu in seinem Grußwort im Anschluss neben der Kritik an diesen Tendenzen auch seine Hoffnung zum Ausdruck, dass Deutschland wieder ein faires Wirtschaftssystem aufbaut, dass Investitionen aus dem Ausland fördert und nicht hindert. Mit vielen positiven Beispielen aus den deutsch-chinesischen Wirtschaftsbeziehungen und dem positiven Image der vielen chinesischen Investitionen, die auch durch die Arbeit der CHKD gefördert wurden, spannte Botschafter Wu den Bogen zum Höhepunkt der Veranstaltung: Der Preisverleihung des „CHKD Invest Award“, der ebenfalls unterstreichen soll, wie vorbildlich die wirtschaftliche Zusammenarbeit beider Länder funktionieren kann.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung wurden die Preisträger des „CHKD Invest Award“ 2019 und den Unterkategorien vorgestellt. Abgerundet wurde die Veranstaltung von einem Drei-Gänge-Menü sowie abwechslungsreicher musikalischer Begleitung.

 

Fonds für gesellschaftliche Verantwortung chinesischer Unternehmen

Als besondere Premiere des Abends wurden zum Abschluss der Veranstaltung die Aktivitäten des von der CHKD neugegründeten „Fonds für gesellschaftliche Verantwortung chinesischer Unternehmen in Deutschland“ und dessen erstes gefördertes Projekt vorgestellt. Mit der zunehmenden Aktivität chinesischer Unternehmen in Deutschland wächst auch das Bewusstsein hinsichtlich der Verpflichtung von Unternehmen in diesem Bereich. Stellvertretend für die ersten sechs Stifter-Unternehmen stellte Herr ZHANG Hui, Vizepräsident der CHKD und Vice President von NIO Europe die ersten Aktivitäten des Fonds vor und überreichte einen Scheck über 5.000 Euro an den Verein brotZeit e.V., der bedürftigen Kindern vor der Schule ein Frühstück bietet.

 

Preisträger „CHKD Invest Award“ 2019 (Hauptkategorie)

BVV Bahntechnik GmbH
BVV ist einer der innovativsten und traditionsreichsten Anbieter für Produkte der Bahntechnik, spezialisiert auf Räder, Radsätze und Wellen. Die Partnerschaft mit einer chinesischen Investorengruppe unter Führung der Full Hill Enterprises Limited kurbelte die Geschäfte des Bochumer Verein Verkehrstechnik (BVV) in seinen Heimmärkten an und belebte auch das internationale Geschäft.

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG (H&A)
Mit dem Einstieg von Fosun bei Hauck & Aufhäuser im Jahr 2016 wurde ein Novum in Deutschland geschaffen: H&A wurde zur ersten deutschen Bank, die von einem chinesischen Unternehmen im Mehrheitsbesitz erworben wurde. In Folge entwickelte sich die Zusammenarbeit – entgegen des allgemeinen Trends in der Bankenbranche – zu einem Glücksfall für H&A mit einer kontinuierlichen Steigerung des Umsatzes in den letzten drei Jahren.

XCMG Europe GmbH
Die XCMG Europe GmbH ist die europäische Firmenzentrale des Unternehmens XCMG. Das Unternehmen ist der führende Baumaschinenhersteller Chinas und beschäftigt derzeit bereits 1.600 Mitarbeiter in Europa. In Krefeld hat das Unternehmen „auf der grünen Wiese“ neben der Firmenzentrale auch ein eigenes Forschungszentrum gegründet und bis heute 50 Millionen US-Dollar in den Standort Krefeld investiert.

 

Preisträger „Newcomer Award“ (verliehen an Unternehmen mit neuen Investitionen in Deutschland)

China Mobile International (Germany) GmbH
Contemporary Amperex Technology Thuringia GmbH / CATL
j-fiber Hengtong GmbH

 

Preisträger „Innovation Award“ (verliehen an Unternehmen mit Fokus auf Forschung und Entwicklung)

Changzhou QFAT Composites Technology Co., Ltd. / COTESA GmbH
Hilite Germany GmbH
Meta Motoren- und Energietechnik GmbH

 

Preisträger „Friendship Award“ (verliehen an deutsche Partner mit besonderem Engagement bei der Förderung der chinesisch-deutschen Wirtschaftsbeziehungen)

Invest in Bavaria (Ansiedlungsagentur des Freistaats Bayern)