• de
  • zh

CHKD

CHKD informiert gemeinsam mit Beraternetzwerk-Mitglied über Know-How-Schutz und Arbeitsrecht

Am 13. Juni 2018 organisierte die CHKD gemeinsam mit der Wirtschaftskanzlei CMS Hasche Sigle (Mitglied CHKD Beraternetzwerk) ein Seminar zu dem Thema „Know-how Schutz / Beendigung von Arbeitsverhältnissen“. An der Veranstaltung nahmen über 20 CHKD-Mitglieder aus Frankfurt und Umgebung sowie Herr ZHU Weige, Konsul und Leiter der Wirtschafts- und Handelsabteilung des Generalkonsulates der VR China in Frankfurt und CHKD-Geschäftsführer DUAN Wei teil.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßten Dr. Oliver C. Wolfgramm, Rechtsanwalt und Partner (CMS Hasche Sigle), Konsul Zhu und CHKD-Geschäftsführer Duan die anwesenden Gäste.

Herr Duan hob in seinem Grußwort hervor, dass lokales Management mit seinen unterschiedlichen Facetten eines der häufigsten Probleme chinesischer Unternehmen bei der Geschäftsentwicklung in Deutschlands sei. Das zeige auch der neue Geschäftsklimaindex, den die CHKD in Kürze veröffentlicht. Um die Unternehmen zu unterstützen, organisiert die CHKD gemeinsam mit ihren Partnern des Beraternetzwerkes regelmäßig Veranstaltungen zu unterschiedlichen Themen. Herr Duan erklärte: „Es ist wichtig, dass wir unseren Mitgliedern die Möglichkeit geben, sich regelmäßig über aktuelle Rechtsthemen zu informieren. Die Bandbreite ist groß, wie bei der heutigen Veranstaltung zu sehen. Sowohl die neuen gesetzlichen Bestimmungen im Rahmen der EU-Richtlinie zum Know-How-Schutz als auch arbeitsrechtliche Themen sind von großer Relevanz für unsere Mitglieder. Veranstaltungen wie die heutige sind für die Unternehmen daher von großem Wert und helfen ihnen dabei, in Deutschland Fuß zu fassen.“

Im Anschluss referierten die Vertreter von CMS Hasche Sigle zu folgenden Themen:

– Know-how Schutz (Markus Deck, Rechtsanwalt & Partner)
– Beendigung von Arbeitsverhältnissen – Kündigung, Aufhebungsvertrag, Befristung (Yvonne Wolfgramm (Rechtsanwältin & Partnerin, Fachanwältin für Arbeitsrecht)
– CMS European M&A Study 2018 (Frau ZHANG Ning, Senior Associate)

Nach den Vorträgen standen die Experten den anwesenden CHKD Mitgliedern noch für ihre individuellen Fragen zur Verfügung und es gab ausreichend Gelegenheit zum Networking.

Zum Veranstaltungsformat:
Die Integration in die deutsche Gesellschaft und der Aufbau lokaler Kompetenzen stellen große Herausforderungen für in Deutschland ansässige chinesische Unternehmen dar. Um Unternehmen bei der nachhaltigen Geschäftsentwicklung in Deutschland zu unterstützen sowie um den Austausch und die regionale Vernetzung unserer Mitglieder zu fördern, veranstaltet die CHKD gemeinsam mit ihren Partnern regelmäßig Informations- und Netzwerkveranstaltungen.