CHKD

CHKD gründet ersten Fachausschuss für Automobilindustrie

Im Rahmen des 3. „Deutsch-Chinesischen Wirtschaftsdialoges“ am 17. Oktober 2017 in der chinesischen Botschaft (Infos zur Veranstaltung gibt es hier) hat Die Chinesische Handelskammer in Deutschland e. V. (CHKD) ihren ersten Fachausschuss gegründet. Der CHKD-Fachausschuss (Automobilindustrie) bündelt die Kompetenzen in Deutschland ansässiger chinesischer OEMs, Zulieferer und Unternehmen aus dem Bereich Elektromobilität.

Der CHKD-Fachausschuss wird die Berliner Geschäftsstelle zukünftig fachlich bei branchenspezifischen Fragen unterstützen. Zum einen sollen die konkreten Bedürfnisse der Mitglieder des Ausschusses ermittelt werden, aktuelle Informationen aus der Branche zusammengetragen sowie Informations- und Netzwerkveranstaltungen organisiert werden. Zum anderen wird der neu gegründete Expertenpool – auf einem regelmäßigen Austausch mit der deutschen Wirtschaft (Unternehmen, Verbände, Kammern) und der Politik basierend – regelmäßige Vorschläge zur Verbesserung des Geschäfts- und Investitionsklimas sowie der Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland in der Automobilbranche machen, welche die CHKD dann an die zuständigen Stellen weitergibt.

Auf der konstituierenden Sitzung im Vorfeld der Einweihungszeremonie wurde Herr David Huang, Geschäftsführer des Batterieherstellers Contemporary Amperex Technology Ltd. (CATL) mit Niederlassung in München zum ersten Sprecher des CHKD-Fachausschusses (Automobilindustrie) gewählt. Weitere Sprecher sind Herr CAI Zhengxin, Geschäftsführer der Preh GmbH und Vize-Präsident der CHKD und Herr ZHANG Hui, Managing Director der NIO GmbH.

Im Rahmen der Einweihung sagte Herr Huang: „Vor dem Hintergrund der großen Umbrüche, die zukünftig auf die Automobilindustrie zukommen – als einige Stichworte seien hier klimaneutrale Autos, autonomes Fahren und die Digitalisierung genannt – ist die Gründung eines Fachausschusses für die CHKD von großer Bedeutung.

Denn, China und Deutschland werden bei dieser Transformation zukünftig eine besondere Rolle einnehmen: Deutschland mit seinen traditionsreichen Automobilkonzernen und China mit dem wachsenden Markt und der rasanten Entwicklung vor allem im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie sowie bei der Elektromobilität. Hier sehen wir hier großes Kooperationspotenzial.

Der CHKD-Fachausschuss Automobilindustrie lädt alle mit der Automobilindustrie verwandten in Deutschland ansässigen chinesischen Unternehmen ein und freut sich über einen fruchtvollen Austausch – zum einen der Mitglieder untereinander, zum anderen mit der deutschen Wirtschaft und Politik.“

Über die ersten Aktivitäten des CHKD-Fachausschusses (Automobilindustrie) informiert die CHKD.