CHKD

CHKD-Mitgliederversammlung 2017 – Bank of China übernimmt Vorsitz

Am 31. März 2017 fand die vierte Mitgliederversammlung des Die Chinesische Handelskammer in Deutschland e. V. (CHKD) in der Landesvertretung Sachsens in Berlin statt. An der Versammlung nahmen über 60 Mitgliedsunternehmen teil.

Als Ehrengäste und Redner waren SHI Mingde, Botschafter der VR China in Deutschland und Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen anwesend. Beide betonten, dass China und Deutschland, trotz der aktuellen Diskussion über chinesische Investitionen, auf lange Sicht von der intensiven Zusammenarbeit zwischen Unternehmen beider Länder und somit auch der zunehmenden Aktivität chinesischer Unternehmen in Deutschland profitierten.

Der chinesische Botschafter hob in seiner Rede zudem die Bedeutung der CHKD hervor und lobte die Entwicklung der Kammer in den letzten Jahren. Sie sei aktuell die sich am besten entwickelnde Außenhandelskammer Chinas in Europa. Als Gründe dafür führte der Botschafter folgende Punkte an: Als Vertreter der chinesischen Unternehmen in Deutschland habe die CHKD mehrfach Stellung gegenüber der deutschen Öffentlichkeit bezogen, auf Probleme hingewiesen und Lösungen gefunden. Die CHKD sei dadurch zu einem wichtigen Vertreter der chinesischen Unternehmen in Deutschland geworden.

Vor dem Hintergrund zunehmender protektionistischer Tendenzen auf der Welt sei es wichtig, so Herr Shi weiter, dass die CHKD weiterhin ihre Rolle als Brücke und Bindeglied zwischen China und Deutschland entfaltet, die gemeinsamen Interessen der chinesischen Unternehmen vertritt und ein gutes Umfeld für ihre Entwicklung in Deutschland schafft. Als Schirmherr der CHKD habe er hohe Erwartungen an die zukünftige Entwicklung der Kammer und hoffe, dass die Kammer noch viele Erfolge feiern und als gutes Beispiel für andere Länder dienen könne.

Im Anschluss stimmten die Mitglieder über den neuen CHKD-Präsidenten ab. Als neuer Präsident wurde die Bank of China, Zweigniederlassung Frankfurt gewählt. Stellvertretend für Herrn LI Guang (Geschäftsführer der Deutschland-Zentrale der Bank of China), der den CHKD-Vorsitz übernimmt, richtete sich Frau WANG Fang (stellv. Geschäftsführerin) mit einer Antrittsrede an die Mitglieder. (Mehr Infos zum neuen Präsidenten finden Sie hier.)

 

Neben dem neuen Präsidenten wurden das Chinese Railways Representative Office in Europe und die Kaiyuan Business & Information GmbH als neue Vorstandsmitglieder gewählt.